Newsfeed - die News für den
Newsreader

Werbung

Die Sistrix-Toolbar bietet seit einiger Zeit die Möglichkeit der Berechnung der Best-Verlinkung einer Website, wie ich auf seo-ambulance beschrieben habe. Weiterlesen »

Der Fachbegriff Suchwortdichte – in Englisch „keyword density“ – bedeutet in der Suchmaschinenoptimierung das Verhältnis der Anzahl von Vorkommen eines Wortes, das als Keyword oder Schlüsselwort verwendet wird, zur Summe aller Wörter eines Textes einer Webseite, meist ausgedrückt in Prozent.

Kommt also der Begriff Suchmaschinenoptierung 11 mal in einem Text von 220 Wörtern vor, dann ist die Suchwortdichte oder „keyword density“ 5%. Zur Berechnung der „keyword density“ oder Suchwortdichte gibt es Tools im Internet. Hier kann man die „keyword density“ oder Suchwortdichte berechnen, wenn die Webseite online ist. Weiterlesen »

Wenn man das Keyword-Tool von Google zur Keyword-Bestimmung nutzen will, dann kann immer noch auf die vorherige Benutzeroberfläche umschalten

Keyword Tool von Google

und die gefundenen Keywords in eine Excel Tabelle bringen. Auf seo-ambulance habe ich beschrieben, wie man dann ein Excel Makro einsetzen kann, um die gefundenen Keywords besser zu ordnen. Der Makrotext kann auch von meiner Website abgerufen werden.

Externe Links sind nach wie vor das Beste, was man tun kann, um eine Webseite im Ranking nach vorne zu bringen. Doch bei der Entwicklung einer neuen Webpräsenz ist man geneigt, dies schnell durch viele Links auf viele verschiedene Seiten der Webpräsenz umzusetzen. Dabei können dann aber schnell auch einige Fehler passieren, die wenig hilfreich fürs Ranking sind.

Zunächst sollte man auf keinen Fall Links kaufen. Denn Suchmaschinen haben diverse Möglichkeiten gekaufte Links zu erkennen. Insbesondere dann, wenn man von den typischen Linkverkäufern kauft, die ihre Links über eBay anbieten. Dies ist nicht nur ein Verstoß gegen die Richtlinien der Suchmaschinen, sondern auch riskant, weil man dann schnell in ein Umfeld geraten kann, dass zur generellen Abwertung aller Seiten führt. Weiterlesen »

Suchmaschinenoptimierung sollte in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Wenn man sich dabei auf Google beschränkt, dann kann man sehr gut ein kostenloses Tool einsetzen. Auf seo-ambulanze.de habe ich darüber berichtet, wie man Google Monitor zum Monitoring der Suchmaschinenoptimierung einsetzen kann.

Weiterlesen »

Semantik ist die Lehre der Bedeutung von Wörtern. Semantik und Suchmaschinenoptimierung ist ein schwieriges Thema, denn die Suchmaschinen können bei der Analyse von Webseiten zwar den Text erfassen, diesen aber nicht mit irgendeiner Bedeutung verbinden. Allerdings gibt es Möglichkeiten, über der Vergleich von allen häufig vorkommenden Worten mittels Computer-Algorithmen auf die Bedeutung der gesamten Webseite zu schließen.

Dieser Aspekt von Semantik ist für die Suchmaschinenoptimierung wichtig, denn wenn eine andere Webseite auf die zu fördernde Webseite eine Link setzt, dann ist dieser Link mehr Wert, wenn die Thematiken der Webseiten übereinstimmen. Externe Links von themennahen Webseiten bringen mehr für die Suchmaschinenoptimierung als andere externe Links.

Zur Untersuchung der Semantik kann man das Tool  http://www.semager.de/keywords/url-analyse.php einsetzen. Weiterlesen »

Ranking-Check das meint die Abfrage des Ranges einer Webadresse für ein bestimmtes Keyword. Ranking-Check ist aber auch eine nützliche Keyword-Datenbank, um herauszubekommen, wie oft eine Suchanfrage mit einem bestimmten Keyword durchschnittlich pro Monat zusammen kommt. Auf seo-ambulance habe ich deutlich gemacht, wie man Ranking-Check zur Findung neuer Keywords nutzen kann.

Seiten: 1 2

Die Google-Webmaster-Tools beeinflussen Sitelinks

Die Google-Webmaster-Tools beeinflussen Sitelinks

Die Google Webmaster Tools sind ein unverzichtbares Hilfsmittel, wenn man seine Website oder seinen Blog hinsichtlich des Erfolgs bei der wichtigsten Suchmaschine Google nachvollziehen und optimieren will.

Denn mit den Google Webmaster Tools kann man seine externen Links gut nachvollziehen: Das Bestimmen der Links, die auf die eigene Website zeigen, ist nicht einfach, weil die entsprechenden Befehle bei den Suchmaschinen nicht perfekt funktionieren. Aber wenn man die Google Webmaster Tools nutzen kann, dann ist die annähernd komplette Bestimmung der externen Links möglich und gibt mit den Google Webmaster Tools hilfreiche Infos zurück.

Die Google Webmaster Tools sind auch unverzichtbar, wenn es um die Beeinflussung der sogenannten Sitelinks geht.

Die Sitelinks bei den Google Webmaster Tools haben eine hohe Relevanz für die Suchmaschinenoptimierung, denn die Sitelinks sorgen vermittelt über die Google Webmaster Tools dafür, dass dem Suchenden verschiedene Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie er direkt zu bestimmten Unterseiten einer Webpräsenz kommt. Weiterlesen »

Werbung