Newsfeed - die News für den
Newsreader

Werbung

Ärgerlich ist es, wenn Webseiten nicht auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten auftauchen. Mit den Gründen für das Nichtwirksamwerden der Suchmaschinenoptimierung habe ich mich bei seo-ambulanze.de beschäftigt.

Ein Grund könnte darin liegen, dass die Webseiten nicht genügend Textinhalte für den Index der Suchmaschinen bereitstellen. Wenn Bilder und Werbung die Seiten überlasten, dann kann dies als Hinweis verstanden werden, dass zu wenige relevante Infos vorliegen. Damit haben besonders Webshops zu kämpfen. Naheliegend ist hier, dass man Übersichtsseiten erstellt, die zu den Produkten und Produktgruppen relevante Inhalte enthalten. Weiterlesen »

Schon länger ist klar, dass Social Media ein wichtiger Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist. Denn Aktivitäten im Web 2.0, im Internet zum Mitmachen, wirken sich auch direkt oder indirekt auf das Ranking von Webseiten aus. Wer also viele Beiträge in Facebook oder Twitter schreibt, die natürlich auch beachtet werden, der kann mit Social Media die Suchmaschinenoptimierung voranbringen.  Weiterlesen »

Google Analytics bietet die Möglichkeit kostenlos als Webmaster, genauere Infos zur Nutzung seiner Website zu bekommen. Deshalb ist Google Analytics sehr beliebt, aber auch sehr umstritten, denn es gilt als zu mitteilsam gegenüber Google.

Der Einbau von Google Analytics in die eigenen Webseiten ist nicht schwierig, denn man muss nur einfachen JavaScript-Code in geeigneter Weise im Content-Management-System platzieren. Als Webmaster sollte man die Nutzung von Google Analytics seinen Nutzern in einer Datenschutzerklärung mitteilen und die Gründe hierfür erläutern. Weiterlesen »

Suchmaschinenoptimierung sollte in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Wenn man sich dabei auf Google beschränkt, dann kann man sehr gut ein kostenloses Tool einsetzen. Auf seo-ambulanze.de habe ich darüber berichtet, wie man Google Monitor zum Monitoring der Suchmaschinenoptimierung einsetzen kann.

Weiterlesen »

Suchmaschinen-Monitoring ist die Überprüfung der Suchmaschinenoptimierung. Wer bisher keine Suchmaschinenoptimierung betrieben hat, der kann trotzdem prüfen, wie denn sein bisheriger Rang ohne Suchmaschinenoptimierung ist. Weiterlesen »

Externe Links sind oft der zweite Schritt einer langfristig angelegten Suchmaschinenoptimierung. Wenn man eine Webseite im Rang bei Google und Co. nach vorne bringen will, dann muss man zunächst die Keywords festlegen, für den diese Webseite ranken soll. Diese On-Page-Optimierung bezieht sich auf vor allem auf den Seitentext (einschließlich von title und Webadresse) und bringt die Webseite in vielen Fällen schon sehr weit nach vorne. Weiterlesen »

Werbung