Der PageRank ist ein Bewertungsmaßstab für die Bedeutung einer Webseite, die von Google laufend berechnet wird. Der PageRank wird von einer Webseite auf die verlinkten Webseiten teilweise übertragen. Deshalb macht es Sinn darüber nachzudenken, wie man mittels PageRank Sculpting die eigenen Webseiten mit dem eigenen PageRank am besten versorgt. Innerhalb der Suchmaschinenoptimierung-Szene ist das Verfahren PageRank Sculpting aber umstritten, da einige Gurus der Szene hieran Zweifel äußerten. Ich habe mich mit dem PageRank Sculpting, dem Steuern des PageRank auf verschiedene Unterseiten intensiver beschäftigt: http://www.seo-ambulance.de/nachrichten/suchmaschinenoptimierung/ist-pagerank-sculpting-nutzlos/.

So kann man mit PageRank Sculpting gewisse interne Links gesondert kennzeichnen oder das PageRank Sculpting dazu nutzen, bestimmte interne Links vor Suchmaschinen zu verstecken. Allerdings mögen die Suchmaschinen keine versteckten Links und deshalb ist das PageRank Sculpting auch bei den amerikanischen Obergurus de Suchmaschinenoptimierung in Verruf geraten. Ob allerdings Google und Co. eine geschickte Art des Verteilens durch PageRank Sculpting überhaupt erkennen können, ist zweifelhaft. Wer einen hohen PageRank seiner Startseite gut verteilen will, der überlegt sich ganz genau, wie er mit PageRank Sculpting gezielt ganz bestimmte Webseiten fördert, die für sein Angebot zentral sind.

Fazit: Das PageRank Sculpting schadet nicht, nützt aber auch nicht sehr viel bei der Suchmaschinenoptimierung.

Ähnliche Beiträge:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website seo-journalist.de gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Website als Ganzes unterstützen: <a href="http://www.seo-journalist.de">Seo-Journalist Rainer Meyer</a>

Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit <a href="http://www.seo-journalist.de/pagerank-sculpting-macht-sinn.html">PageRank Sculpting</a>

Nutzen Sie Kommentierungsmöglichkeiten und teilen Sie mir Ihre Meinung per E-Mail mit: info@train-und-coach.de.