Newsfeed - die News für den
Newsreader

Webseiten sind bei der Suchmaschinenoptimierung erfolgreich, wenn sie gut im Rang bei Google und Co. stehen. Ob dieser Rang aber auch vom Klick-Verhalten der Suchmaschinen-Nutzer abhängt, ist in der Suchmaschinenoptimierung umstritten. In diesem Zusammenhang sind die Begriffe Click-Popularity und Click-Tracking relevant. Weiterlesen »

Schon länger ist klar, dass Social Media ein wichtiger Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist. Denn Aktivitäten im Web 2.0, im Internet zum Mitmachen, wirken sich auch direkt oder indirekt auf das Ranking von Webseiten aus. Wer also viele Beiträge in Facebook oder Twitter schreibt, die natürlich auch beachtet werden, der kann mit Social Media die Suchmaschinenoptimierung voranbringen.  Weiterlesen »

Überschriften sind sehr wichtig für Suchmaschinenoptimierung, wie ich im Blog von seo-ambulanze.de zu Überschriften deutlich gemacht habe. Denn mit Überschriften strukturiert man den Text und strukturierter Text hab ein besseres Ansehen bei der Suchmaschinen-Bewertung. Weiterlesen »

RSS steht für „Really Simple Syndication“ also für wirklich einfache Datenverknüpfung. RSS ist insbesondere bekannt als Format für sogenannte Feed- oder News-Reader, die von Blog- oder sonstigen Website-Betreibern genutzt werden können, um neue Beiträge automatisch auszuliefern. Prinzipiell kann jeder Website-Betreiber, der regelmäßig neue Texte oder Beiträge erzeugt, RSS als Dienst nutzen und damit sein Marketing voranbringen, wie ich im blog.seo-ambulanze.de zu RSS erläutert habe.  Weiterlesen »

Die Suchmaschinenoptimierung wird nur durch qualitativ gute Links nach vorne gebracht. Doch woran kann man einen qualitativ guter Link erkennen? Es sind der Linktext, der Linktitel und das Linkumfeld die einen guten Link ausmachen. Weiterlesen »

In vielen Kreisen ist schon oft der Suchmaschinenoptimierung das Todesglöckchen geläutet worden. Dies ist gegenwärtig auch wieder im Trend und dann wird gerne auf Social Media verwiesen. Denn soziale Netzwerke wie Facebook hätten Suchmaschinenoptimierung überflüssig gemacht. Die Leute würden sowieso sich über soziale Netzwerke austauschen, wenn sie sich über Anschaffungen oder Einschätzungen verständigen wollen. Weiterlesen »

Nach einem eher elementarten Verständnis von Suchmaschinenoptimierung scheint die Lesbarkeit eines Textes nicht so wichtig zu sein. Allerdings sehen das die Leser des Textes sicher anders und sie honorieren den Text nur, wenn er auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Denn nur dann wird der Text empfohlen. Weiterlesen »

Man kann Kollegen oder Mitarbeiter gewinnen, um die OffPage-Suchmaschinenoptimierung zu fördern. Denn diese Kollegen und Mitarbeiter haben vielleicht Möglichkeiten externe Links auf eigene Websites zu setzen.

Dieser Weg wird auch immer interessanter durch Social Media. Viele Freund, Kollegen und Mitarbeiter sind auf sozialen Netzwerken wie Facebook und XING aktiv oder verwenden Bookmarking-Dienste um Links zu verwalten. Hier passen dann die eigenen Webseiten genauso gut rein, wie auf Kurzmitteilungsdiensten wie Twitter und Google Buzz. Weiterlesen »

Relaunch heißt soviel wie Neustart und Relaunch umfasst jede Art von Neuorientierung einer Website. Die Gründe des Relaunch können sehr vielfältig sein. Vielleicht hat man als Website-Betreiber nach langer Zeit das Gefühl, das mal die Optik der Website eines Relaunch bedarf. Vielleicht ist auch deutlich geworden, dass die User eine bessere Art der Benutzerführung wünschen, die durch den Relaunch zu erbringen ist. Oder nach dem Relaunch soll die Art der Content-Vermittlung geändert werden. Relaunch und Suchmaschinenoptimierung müssen aber unter einen Hut gebracht werden.
Weiterlesen »

Ranking ist das Ziel der Suchmaschinenoptimierung, denn ein höheres Ranking für relevante Keywords sorgt für mehr Besucher und zieht auch mehr relevante Besucher auf die Website. Damit entsteht die Perspektive, Neukunden zu gewinnen. Auf seo-ambulance habe ich mich damit beschäftigt, wie man das Ranking fördern kann.

Zunächst ist an das Schreiben qualitativ guter Inhalte zu denken, der dann auch indirekt dafür sorgt, dass nach und nach relevante Links auf diese Inhalte zeigen und der damit das Ranking weiter fördern. Eine gute Usability oder Zugänglichkeit der Website ergänzt diese Strategie. Weiterlesen »

« Neuere Artikel - weitere Artikel »