Newsfeed - die News für den
Newsreader

Werbung

Über Suchmaschinenoptimierung gibt es eine Vielzahl an Irrtümern; bei seo-ambulanze.de habe ich fünf beispielhafte Irrtümer zur Suchmaschinenoptimierung beschrieben. Hier die Beschreibung und einige Tipps, wie man diese fünf Irrtümer der Suchmaschinenoptimierung vermeiden kann. Weiterlesen »

Das Markenrecht war schon immer interessant beim Suchmaschinenmarketing, wenn es um das Platzieren bezahlter Anzeigen auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten geht. Hier sollte man möglichst keine geschützten Marken von anderen Unternehmen verwenden, denn dann könnte der Eindruck entstehen, dass man mit der fremden Marke das eigene Marketing fördern will. Weiterlesen »

Lokale Suchmaschinen-Ergebnisse sind besonders relevant für Organisationen, die in einem lokalen Umfeld agieren. Auch wird lokale Suchmaschinenoptimierung immer wichtiger, weil Suchmaschinen-Nutzer immer öfter gezielt nach lokalen Ergebnissen recherchieren. Einige Experten gehen davon aus, dass die Gelben Seiten langfristig durch Suchmaschinen abgelöst werden. Weiterlesen »

Webseiten sind bei der Suchmaschinenoptimierung erfolgreich, wenn sie gut im Rang bei Google und Co. stehen. Ob dieser Rang aber auch vom Klick-Verhalten der Suchmaschinen-Nutzer abhängt, ist in der Suchmaschinenoptimierung umstritten. In diesem Zusammenhang sind die Begriffe Click-Popularity und Click-Tracking relevant. Weiterlesen »

Schon länger ist klar, dass Social Media ein wichtiger Bereich der Suchmaschinenoptimierung ist. Denn Aktivitäten im Web 2.0, im Internet zum Mitmachen, wirken sich auch direkt oder indirekt auf das Ranking von Webseiten aus. Wer also viele Beiträge in Facebook oder Twitter schreibt, die natürlich auch beachtet werden, der kann mit Social Media die Suchmaschinenoptimierung voranbringen.  Weiterlesen »

Überschriften sind sehr wichtig für Suchmaschinenoptimierung, wie ich im Blog von seo-ambulanze.de zu Überschriften deutlich gemacht habe. Denn mit Überschriften strukturiert man den Text und strukturierter Text hab ein besseres Ansehen bei der Suchmaschinen-Bewertung. Weiterlesen »

RSS steht für „Really Simple Syndication“ also für wirklich einfache Datenverknüpfung. RSS ist insbesondere bekannt als Format für sogenannte Feed- oder News-Reader, die von Blog- oder sonstigen Website-Betreibern genutzt werden können, um neue Beiträge automatisch auszuliefern. Prinzipiell kann jeder Website-Betreiber, der regelmäßig neue Texte oder Beiträge erzeugt, RSS als Dienst nutzen und damit sein Marketing voranbringen, wie ich im blog.seo-ambulanze.de zu RSS erläutert habe.  Weiterlesen »

Die Suchmaschinenoptimierung wird nur durch qualitativ gute Links nach vorne gebracht. Doch woran kann man einen qualitativ guter Link erkennen? Es sind der Linktext, der Linktitel und das Linkumfeld die einen guten Link ausmachen. Weiterlesen »

In vielen Kreisen ist schon oft der Suchmaschinenoptimierung das Todesglöckchen geläutet worden. Dies ist gegenwärtig auch wieder im Trend und dann wird gerne auf Social Media verwiesen. Denn soziale Netzwerke wie Facebook hätten Suchmaschinenoptimierung überflüssig gemacht. Die Leute würden sowieso sich über soziale Netzwerke austauschen, wenn sie sich über Anschaffungen oder Einschätzungen verständigen wollen. Weiterlesen »

Nach einem eher elementarten Verständnis von Suchmaschinenoptimierung scheint die Lesbarkeit eines Textes nicht so wichtig zu sein. Allerdings sehen das die Leser des Textes sicher anders und sie honorieren den Text nur, wenn er auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Denn nur dann wird der Text empfohlen. Weiterlesen »

Werbung

« Neuere Artikel - weitere Artikel »